KURSNET-Hilfe

Startseite

Was ist bei der Systematikvergabe zu beachten?

Die Systematik ist ein Ordnungssystem aus hierarchisch gegliederten Systematikpositionen. Damit werden in KURSNET inhaltlich vergleichbare Bildungsangebote thematisch in Gruppen zusammengefasst. Jeder Systematikposition sind feste (systematikgebundene) Suchworte zugeordnet.

Bei rechtlich geregelten Bildungsangeboten (Allgemeinbildungsabschluss, Berufsabschluss, Aufstiegsweiterbildung, Studium) wird durch die entsprechende Systematik auf dem KURSNET-Portal direkt auf die Berufsbeschreibung in BERUFENET verlinkt.

Entscheidend für die Auswahl der passenden Systematik sind:
  • Bildungsziel(e)
  • Abschluss
  • TitelInhalt

Generell darf nur eine Systematik pro Bildungsangebot zugeordnet werden.

Für die Auswahl einer passenden Systematik wenden Sie bitte folgende Regeln an:

  • Orientieren Sie sich bei der Systematikvergabe an der entsprechenden Bildungsart. Unstimmigkeiten zwischen der Systematik und der Bildungsart wirken sich negativ auf die Plausibilität Ihres Bildungsangebotes aus.
  • Die Systematik muss den Schwerpunkt des Bildungsziels abdecken.
  • Bei bereichs- bzw. berufsnahen Modulkombinationen (z. B. „DATEV & Lexware“) ordnen Sie, falls möglich, eine übergeordnete Systematik zu (z. B. „C 0215-10-15 Finanz-buchführung“).
  • Bei bereichs- bzw. berufsübergreifenden Modulkombinationen (z. B. „Pflegekraft mit Deutschförderung, inkl. Führerscheinerwerb“) ordnen Sie bitte eine passgenaue Systematik zu, welche den Schwerpunkt Ihrer Veranstaltung abdeckt (z. B. „C 1025-10 Kranken-, Altenpflege – Grundqualifizierung“).
  • Bei Modulkombinationen mit verschiedenen Abschlussmöglichkeiten (z. B. „Büroassistenz inkl. Ausbilderschein“) ist die Systematik des höchsten zu erreichenden Abschlusses auszuwählen („D 84223-900 Ausbilder/Ausbilderin für anerkannte Ausbildungsberufe“).
  • Inhaltlich vergleichbaren Bildungsangeboten ist die gleiche Systematik zuzuordnen.

Die Mehrfachvergabe von Systematiken verursacht verfälschte Suchergebnisse. Ausnahmefälle müssen mit der KURSNET-Redaktion abgestimmt werden. Ungerechtfertigte, nicht mit der KURSNET-Redaktion abgestimmte Mehrfachzuordnungen, werden durch die Qualitätssicherung sanktioniert.

Weitere Informationen finden Sie im KURSNET-Redaktionshandbuch.
Stand: 19.11.2018
Programmversion: 3.27.0  - OBZ02XI0_PERM02_S04_KURSNET-ANBIETEN  - Alle Angaben ohne Gewähr  - ©   Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Programmversion: 3.27.0
©  Bundesagentur für Arbeit
- Alle Angaben ohne Gewähr -