KURSNET-Hilfe

Startseite

Änderungen bei KURSNET zum 01.07.2016

Folgende Änderungen stehen bei KURSNET ab 01.07.2016 an. Über diese Änderungen wurden die Bildungsanbieter am 13.05.2016 per E-Mail informiert.
Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, prüfen Sie bitte die E-Mail-Adresse des Hauptverantwortlichen Bearbeiters.

 

Nutzungsbedingungen
Ab 01.07.2016 ändern sich die Nutzungsbedingungen von KURSNET. Sobald Sie den neuen Nutzungsbedingungen zugestimmt haben, erhalten Sie wie gewohnt Zugang zu Ihrem Account.

 

Redaktionelle Erfassung von rechtlich geregelten Bildungsangeboten
Ab 01.07.2016 werden ausschließlich folgende rechtlich geregelten Bildungsangebote über den KURSNET-Redaktionsservice erfasst:

 

Bildungsangebote, die als

  • schulische Ausbildung
  • Umschulung
  • Aufstiegsweiterbildung
  • Studium

z. B. zu folgenden Abschlüssen führen:

  • Fremdsprachenkorrespondent(in)
    • landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen
  • Handelsfachwirt(in)
    • Fortbildung nach BBiG
  • Metallbauermeister(in)
    • Meisterfortbildung nach Handwerksordnung
  • Elektrotechniker(in)
    • Fortbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker(in)
  • Gesundheitsmanagement Bachelor
    • grundständiger Studiengang
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Master
    • weiterführender Studiengang

 

Der bisher geltende redaktionelle Erfassungsservice steht Ihnen noch bis einschließlich 22.06.2016 in gewohntem Umfang zur Verfügung. Die Beauftragung zur Erfassung von Bildungsangeboten, wie oben definiert, ist ab 01.07.2016 möglich. Für diesen Service steht Ihnen ab 01.07.2016 folgende E-Mail-Adresse zur Verfügung: KURSNET-Eingabeservice@arbeitsagentur.de

 

Eingabeverfahren "Redaktionelle Erfassung"
Ab 01.07.2016 können Sie das Eingabeverfahren "Dateneingabe über die KURSNET-Redaktion" nicht mehr über die Online-Plattform auswählen. Bis zum 30.06.2016 müssen Sie sich somit entscheiden, wie mit Ihren bisher vorhandenen rechtlich geregelten Bildungsangeboten verfahren werden soll. Dies ist der letzte Tag an dem Sie das Eingabeverfahren "Dateneingabe über die KURSNET-Redaktion" selbst aus- bzw. abwählen können.

 

Für Bildungsangebote, die als Auftrag über die KURSNET-Redaktion erfasst und gepflegt werden, wird ein extra Account benötigt, in dem die KURSNET-Redaktion die Eingabe und Überarbeitung vornimmt. Rechtlich geregelte Bildungsangebote, die Sie selbst erfassen möchten, können Sie in Ihren vorhandenen Accounts weiterhin einstellen und pflegen. Dies gilt sowohl für das Online- als auch für das XML-Eingabeverfahren.

 

Möchten Sie Ihre laufenden rechtlich geregelten Bildungsangebote, die den Vorgaben des beigefügten Dokumentes entsprechen, weiterhin in redaktioneller Betreuung belassen, müssen Sie den Account, in dem sich diese Bildungsangebote befinden, auf das Eingabeverfahren "Dateneingabe über die KURSNET-Redaktion" umstellen bzw. eingestellt lassen. Bildungsangebote in diesem Account, die die Voraussetzungen der redaktionellen Erfassung nicht erfüllen, werden nicht von der KURSNET-Redaktion gepflegt und ggf. gelöscht. Ein Zugriff auf diese Daten ist für Sie nicht mehr möglich. Für alle Bildungsangebote, die nicht redaktionell gepflegt werden, müssen Sie einen neuen Account mit dem Eingabeverfahren XML oder Online anlegen.

 

Alle Accounts, die am 01.07.2016 auf dem Eingabeverfahren "Dateneingabe über die KURSNET-Redaktion" stehen, werden von der KURSNET-Redaktion übernommen. Die darin vorhandenen laufenden rechtlich geregelten Bildungsangebote, die die Voraussetzung der redaktionellen Erfassung erfüllen, werden gepflegt.

 

Der KURSNET-Redaktionsservice bleibt weiterhin kostenfrei.

 

Qualitätssicherung
Ab 01.07.2016 findet keine vollumfängliche redaktionelle Qualitätssicherung der Bildungsangebote mehr statt. Die Bundesagentur für Arbeit überprüft die Bildungsangebote kursorisch auf die Einhaltung der Mindestqualitätsstandards. Festgestellte Qualitätsmängel werden Ihnen per E-Mail mitgeteilt und müssen bei allen Bildungsangeboten behoben werden, die ähnliche Mängel aufweisen.

 

Die Verantwortung für die Qualität der eingestellten Inhalte liegt ausschließlich bei Ihnen als Bildungsanbieter. Alle Bildungsangebote werden sofort veröffentlicht.

 

Die Qualitätsstandards und Mindestanforderungen für Bildungsangebote sind im KURSNET-Redaktionshandbuch (zu finden unter http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/portal/bildungsanbieter.do) definiert, das ab 01.07.2016 überarbeitet zur Verfügung steht.

 

Diese Vorgaben sind verbindlich und müssen eingehalten werden. Die Bundesagentur für Arbeit behält sich vor bei Nichteinhaltung einzelne Bildungsangebote bzw. den kompletten Account zu sperren.

 

Genaue Informationen dazu enthalten die neuen Nutzungsbedingungen, die Ihnen ab 01.07.2016 zur Verfügung stehen.

 

Weitere Hinweise
Bezüglich der Dateneingabe und -übertragung bitten wir Sie, nachfolgende Sperrzeiten zu beachten: Voraussichtlich vom 20.06.2016 bis 24.06.16 steht Ihnen das XML-Upload-Verfahren nicht zur Verfügung. Auch die Online-Eingabe ist in dieser Zeit nicht möglich. Ein entsprechender Hinweis erscheint rechtzeitig vorab auf der Login-Seite.

Stand: 25.05.2016
Programmversion: 3.16.0  - OBZ01XI0_PERM02_S04_KURSNET-ANBIETEN  - Alle Angaben ohne Gewähr  - ©   Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Programmversion: 3.16.0
©  Bundesagentur für Arbeit
- Alle Angaben ohne Gewähr -